Sie befinden sich hier

Inhalt

10 Tipps für eine gesunde Ernährung

Tipp 1Ausreichend trinken

Mindestens 2 Liter Flüssigkeit sollte man täglich zu sich nehmen. Besonders geeignet sind Mineralwasser, Kräutertees und/oder ungesüßte Fruchtsäfte.

Tipp 2Reduktion von Fett

Die Einschränkung von Fett ist wichtig. Pro Tag empfehlen sich höchstens 60 g Fett. Greifen Sie zu fettarmen Lebensmitteln (magere Fleischsorten, Kartoffeln, Reis, Nudeln, Gemüse und Obst).

Tipp 3Reduktion von Fleisch

Zweimal in der Woche Fleisch zu essen, reicht völlig aus und sorgt für ausreichende Zufuhr von Eisen und tierischem Eiweiß. Es empfehlen sich magere Fleischsorten wie Kalbfleisch, Rindfleisch, Puten- oder Hühnerfleisch (ohne Haut).

Tipp 4Viel Obst und Gemüse

Empfehlenswert sind zum Beispiel 5 Portionen Obst - über den Tag verteilt. Das sichert die Versorgung mit allen lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, außerdem bietet das dem Körper ausreichende Menge an gesundheitsfördernden sekundären Pflanzenstoffen.

Tipp 5Einmal in der Woche Fisch essen

Fisch ist reich an Eiweiß, ungesättigten Fettsäuren (z.B. Omega-3) und Vitaminen (B 12 und D). Zudem bietet Seefisch Jod.

Tipp 6Vollkornprodukte sind gesund

Ersetzen Sie Auszugsmehlprodukte (Weiß- oder Graumehl, polierter Reis) durch Vollkornprodukte Vollkornreis, Weizen, Roggen, Hirse, Mais, Grünkern und Dinkel.

Tipp 7Salzarm kochen

Salz bindet Wasser im Körper. Würzen Sie alternativ besser mit Kräutern.

Tipp 8Gesund Fette und Öle

Verwenden Sie vorzugsweise pflanzliche Öle (z.B. Olivenöl) / Fette mit einem großen Anteil an ungesättigeten Fettsäuren.

Tipp 9Auf regelmäßigen und übermäßigen Alkoholkonsum verzichten
Wie heißt das Sprichwort? "Ein Gläschen in Ehren kann niemand verwehren". So sollte es ein.

Tipp 10Essen mit Genuss

Der Spaß am Essen und der Genuss dürfen nicht verloren gehen. Man muss nicht auf die "kleinen Sünden" verzichten, solange sie klein bleiben, eben in Maßen geschehen.